Handcreme Tabs

Ein echter Renner sind unsere Handcreme Tabs. Es sind wunderbare Geschenke und du kannst sie zusätzlich mit feinen Kräutern (zum Beispiel Malven oder Lavendelblüten) verzieren. Aber auch in der Küche, neben der Spüle oder im Bad am Waschbecken findest du bei mir immer einen Tab liegen, damit man sich nach dem Hände waschen wieder pflegen kann.

Zutaten:

20 gramm Sheabutter
10 gramm Kakaobutter
  8 gramm Bienenwachs (veganer nehmen Canaubawachs)
  2 EL Jojobaöl
  4 Tr ätherisches Öl

Herstellung:

Nimm ein feuerfestes Glas und schmelze alle Öle (Sheabutter, Kakaobutter, Jojobaöl und Bienenwachs). Drehe die Temperatur nur soweit auf, wie es erforderlich ist auch die Bienenwachsperlen zum schmelzen zu bringen. Rühre dann alles sehr gut durch und nimmm deinen Schmelztiegel 😉 von der Heizplatte. Gebe unter rühren deine ätherischen Öle hinzu. Im noch flüssigen Zustand füllst du die Masse in deine Formen. Ich nehme hierzu immer Silikonformen. Zum Beispiel um Eiswürfel zu machen. Nun kannst du mit Blüten oder Kräutern dekorieren und dann kommt die Form für 2 Stunden in den Gefrierschrank. Anschließend ist es sinnvoll den Tabs noch einen Tag zum aushärten zu geben. Viola`.

 

Die Anwendung:

Einfach nach dem Hände waschen, den Tab in die Hand nehmen und etwas auf den Handflächen hin und her reiben. Die Handwärme löst etwas von den pflegenden Stoffen und überträgt es auf die Hände.

Dieser Handcreme Tab ist ein Wunder an Wirkstoffen und super leicht herzustellen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße
Marc

PS: Bitte hinterlasse deinen Kommentar unter den Rohstoffinfos

Kurzinfos zu den Rohstoffen:

Sheabutter: wird aus den Früchten des Karite‘ Baumes in Afrika gewonnen und ist sehr reichhaltig an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Mittlerweile gibt es viele Studien die Sheabutter zu einem anerkannten Heilmittel machen. Inhaltstoffe sind unter anderem: Vitamin E, Beta Karotin, Omega 3 Fettsäuren, Allantoin.

Kakaobutter: versorgt die Haut mit Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren und Lipiden. Es ist in vielen Luxuscremes zu finden. Die Kakaokerne werden immer wieder durch heiße Walzen zerdrückt. Hieraus entsteht dann die Kakaomasse.

Bienenwachs: das Produkt der Biene zum Wabenbau besteht aus Fettsäureestern, Wachsalkoholen, Cerotinsäure, Melissinsäure und Paraffinkohlenwasserstoffe. In Kosmetikprodukten hat Bienenwachs hautschützende und feuchtigkeitsgebende Eigenschaften. Auf der Haut bildet das Bienenwachs einen leichten Schutzfilm. Dabei verspüren wir bei Hautreizungen und/oder Trockenheit eine wohltuende und lindernde Wirkung.

Jojobaöl: wird aus dem Jojobastrauch gewonnen. Jojobaöl hat die Fähigkeit sich mit dem menschlichen Talg quasi zu verbünden und wirkt dabei feuchtigkeitsbindend. Werfen wir einen Blick auf die Inhaltsstoffe und den Vitamin-Cocktail, dann wissen wir bereits, dass Jojobaöl eine positive Wirkung hat. Es ist auf die vielen Vitamine zurückzuführen. Vitamin A beispielsweise ist besser als Beta-Carotin bekannt. Ebenso finden wir Vitamin B und E im Jojobaöl.

Die Kommentare zu diesem Rezeptvorschlag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

MARC GERHARDT
Kräutermagie

Meine Passion ist es Schritt für Schritt un­ab­hängiger zu werden und altes Wissen wieder Alltags­tauglich zu machen.

Marc Gerhardt beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit Naturkosmetik und sucht ständig nach neuen Rezepten oder altem Kräuterwissen.

In seinen Workshops und hier im Blog ist dazu stets neues zu finden.

Wenn er nicht gerade rührt ist er mit seiner "MISSI" unterwegs.

Er lebt mit seiner Frau und ihren beiden Töchtern in Erftstadt.

WILLKOMMEN zur Kräutermagie!

Einmal im Monat versende ich an Naturkosmetik Interessierte neue Rezepte und Highlights zum Thema Health&Beauty.

Gerne sende ich auch Dir aktuelle Informationen und Rezepte zu. Melde Dich dazu einfach hier an!

E-Mail:

You have Successfully Subscribed!