Thymian - bei Akne effektiver als Spezial Cremes

2012 wurde im Aponet (öffentliches Apotheken Portal) ein interessanter Bericht über die Aknebehandlung mit Thymian veröffentlicht. Britische Forscher der Leeds Metropolitan University hatten den Effekt von drei verschiedenen Kräutertinkturen auf die Bakterien genauer untersucht. Im Fokus standen Thymian, Ringelblume und Myrrhe. Thymian behauptete sich nicht nur gegen die anderen Kräuter sondern stach auch viele Spezial Akne Cremes aus.

Zutaten:

20 Thymian Triebe
60 – 80 ml Vodka (40% Alkohol)

Herstellung:

Wasche die 20 Thymian Triebe gründlich ab und tupfe sie anschließend mit Küchenkrepp gut ab. Nun zupfe die Blätter von den Trieben und gebe die Blätter in ein kleines gut verschließbares Glas. Am besten eignen sich hierfür ehemalige kleine, 100 ml Glässchen für Vanillesoße oder ähnliches. Die Blätter werden mit dem Vodka übergossen. Achte bitte darauf, das die Blätter alle gut mit Alkohol bedeckt sind, damit sich kein Schimmel an der Oberfläche bildet. Stelle das verschlossene Glas für 4 Wochen an einen hellen, warmen Ort. Alle 2 – 3 Tage sollte das Glas etwas geschüttelt werden. Nach 4 Wochen können die Blätter und Schwebstoffe mit einem Teefilter abgesiebt werden und die Tinktur in ein kleines Braunglas-Fläschen mit Pipette umgefüllt werden.

 

Die Anwendung:

Morgens und Abends nach der Gesichtsreinigung, gibst du mit der Pipette etwas dieser Tinktur auf ein Reinigungstab und betupfst die betroffenen Stellen. Lass die Tinktur ruhig einziehen und überdecke die Stellen nicht mit einer Fettcreme, sodass sie atmen können.

Hier kannst du den Artikel auch noch einmal im Aponet nachlesen https://www.aponet.de/aktuelles/kurioses/2012-03-mit-thymian-gegen-akne.html

Liebe Grüße
Marc

PS: Bitte hinterlasse deinen Kommentar unter den Rohstoffinfos

Kurzinfos zu den Rohstoffen:

Thymian: ist ein Profi in vielerlei Hinsicht. Die ätherischen Öle wirken antibakteriell, antibiotisch, entzündungshemmend, schleimlösend und krampflösend. Bei vielen Bakterienstämmen hemmt das ätherische Thymianöl das Wachstum. In Krankenhäusern hat sich Thymian fast schon als eine Art Wunderwaffe gegenüber bereits antibiotikaresistenten Bakterienstämmen (wie z. B. MRSA, dem gefürchteten Krankenhauskeim) erwiesen.

Auf die einzelnen Punkte detailliert einzugehen würde den Rahmen des Blogs sprengen. Daher hier nur eine kleine Übersicht:

  • Es löst Verkrampfungen
  • Ist ein natürliches Antibiotikum
  • Ist ein Profi in Sachen Erkältung
  • Gibt Durchfall keine Chance
  • Hält im Alter geistig fit
  • Ist ein starkes Antioxidans
  • Ist reich an Mineralien und Vitaminen
  • Die Wunderwaffe gegen Akne
  • Hilft gegen Pilzen und Parodontose

Die Kommentare zu diesem Rezeptvorschlag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

MARC GERHARDT
Kräutermagie

Meine Passion ist es Schritt für Schritt un­ab­hängiger zu werden und altes Wissen wieder Alltags­tauglich zu machen.

Marc Gerhardt beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit Naturkosmetik und sucht ständig nach neuen Rezepten oder altem Kräuterwissen.

In seinen Workshops und hier im Blog ist dazu stets neues zu finden.

Wenn er nicht gerade rührt ist er mit seiner "MISSI" unterwegs.

Er lebt mit seiner Frau und ihren beiden Töchtern in Erftstadt.

WILLKOMMEN zur Kräutermagie!

Einmal im Monat versende ich an Naturkosmetik Interessierte neue Rezepte und Highlights zum Thema Health&Beauty.

Gerne sende ich auch Dir aktuelle Informationen und Rezepte zu. Melde Dich dazu einfach hier an!

E-Mail:

You have Successfully Subscribed!